sternle88
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meinungen über mich
  Ich über mich
  An meine Freunde
  Pics
  Gedichte/Texte 1
  Gedichte/Texte 2
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt

   JANAs Blog
   ULI's Blog
   Painless-89 's Page

http://myblog.de/sternle88

Gratis bloggen bei
myblog.de





die "wahre" Freundschaft

Es gibt selten menschen, bei denen hat man das gefühl,
sie wären wie Seelenverwandte,sie würden uns ähneln,
doch irgendwann kommt das böse erwachen,
das große Vertrauen, dass mal da war,
wird nicht mehr gestützt,ist plötzlich luft.
die Person, die einem so viel bedeutet
und so viel mit einem erlebt hat
braucht einen nicht mehr,ohne grund,einfach so.
Ein bedrückendes gefühl,das tausende von fragen aufwirft,
was hab ich falsch gemacht?
hätte ich das verhindern können?
liegt es an mir,dass es so kam?
auf die meisten fragen kriegt man wohl nie
eine eindeutig richtige antwort,
die einem diese zeit einfacher macht,
die einen mit dieser schocknachricht fertig werden lässt.
Eine leere schleicht sich ein,ein böses erwachen,
das alles plötzlich so in frage stellt.
Was in meinem leben macht einen sinn?
Was in meinem leben geht noch schief?
was kann ich denn ändern,das ich nicht noch mehr verliere?
wem kann ich wirklich vertrauen?
wer enttäuscht mich als nächstes?
7.4.07 22:47


Werbung


Verlust (*best friends*)

Ein Gedanke,von dem man Gänsehaut bekommt,
ein Moment in dem nicht genug Tränen fließen können,
eine Sekunde die alles in frage stellt und verändert,
ein Blick in plötzlich fremde augen,
ein schritt in einen neuen abschnitt,
ein stein,der alles zerschlägt,
eine wolke die plötzlich nichts mehr ist,
ein stich,der tiefer kaum noch sein kann
ein schmerz,der nie mehr aufzuhören scheint,

tränen die alles besiegeln

Ich weiß nicht mehr weiter....

ich hab sie verloren,die Person,die mir so viel gab,
die mir aufhalf,wenn ich gefallen bin,
die mich im arm hielt,wenn ich traurig war,
die mir zuhörte,als ich was loswerden musste,
die zu mir kam,wenn sie hilfe gebraucht hat,
die mit mir den spaß geteilt hat,
die gedanken hatte wie ich,
die mich verstand ohne worte...

es ist ein unaufhörlicher Schmerz,der einen durchfährt,
eine unbeschreibliche Leere,
eine plötzliche Frage nach dem neuen Sinn des Lebens.



p.s.:Ich wünsche es keinem,
denn eine beste freundin zu verlieren,
ist genauso schmerzhaft,wie wenn eine beziehung
in die Brüche geht.
9.4.07 00:53


das Vertrauen das wohl nie da gewesen ist

Ein "freund" bekommt was gesagt,
er vertraut darauf,was er gehört hat.

du bist es gewesen,
da gibt es kein zweifel du musst schuld sein.

eine Streit,die freundschaft dahin,
du bist selbst schuld daran.

eine Umarmung und alles ist wieder gut?!?
du kannst es nicht glauben,so hört es doch nie auf!

die wahl, entweder ja ,das schweigen
oder nein das aus ist so gut wie besiegelt.

es ist schade, wie wenig vertrauen
manche menschen einem entgegen bringen,
die man schon ziemlich lange kennt
und denen man keinen grund gab hat misstrauisch zu werden.
Solche menschen nehmen einem den mut,
an wahre, echte freundschaft zu glauben.
Solche menschen merken nicht wie sehr sie einen verletzen,
durch das nicht vorhandene Vertrauen.
Sie merken nicht wie es einem wirklich geht,
obwohl sie es vielleicht wirklich wissen könnten.
9.4.07 00:53


zerrissen

tausend teile
meine einstige seele
eine diashow
in die vergangenheit
schnitt
alles vorbei
es tut weh
alles scheint so fremd
nichts mehr wie es war
alles schlucken
nur nicht erinnern
diese gedanken verbannen
dennoch ständig spürbare fremde
in sich zerrissen
10.4.07 21:47


ausweg aus der leere?!?

ich möchte schreien,
noch einmal in diese augen schauen
die mir plötzlich sagen,
es war eine schöne zeit,
ich bereue nichts,
aber ich brauch dich nicht mehr,
hab mein neues,besseres ich gefunden,
das ich immer gesucht hab.
ich fühl mich so leer,
als ob man ein teil von mir genommen hat,
alles ist neu,
viele tränen und schöne erinnerungen,
sind das was bleibt,
ein tiefer schmerz,
der immer spürbar zu bleiben scheint.
Eine sekunde hat alles verändert,
wann war sie?
eine sekunde die alles gedreht hat,
tränen fließen,
die bitten, das sich alles wieder zu guten wendet
ich konnte mir nie vorstellen,
das solch ein schmerz aufkommt,
wenn das passiert,
wenn ich einen menschen quasi verliere,
der so viel vertrauen von mir hatte,
wie kaum ein anderer.
ich wollte mir nie vorstellen ,dass dies mal passiert
und ich wünscht ich könnt es wieder gut machen,
aber es ist zu spät.
ich muss akzeptieren,
dass es vorbei ist,zu spät war,
als ich dagegen ankämpfen wollte.
ich war die falsche person,
mit mir konnte die super freundschaft wohl nicht klappen,
schade.
die leere in mir wird isch hoffentlich bald wieder füllen,
ein neuer brocken kraft,wird wohl nötig sein,
aber es muss ein weg geben,
aus diesem zereissenden schmerz.

ein neuer pfad,ein neuer abschnitt in meinem leben,
der mir vielleicht mal glück verspricht.
10.4.07 22:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung